Es

Horrorklassiker von Kultautor Stephen King, in dem Pennywise – Vater aller Horror-Clowns – in der Kleinstadt Derry eine Gruppe von Kindern terrorisiert. -Blutige Überreste sind alles, was in der Kleinstadt Derry von regelmäßig verschwindenden Kindern gefunden wird. Und obwohl alle erwachsenen Bewohner der Stadt zu wissen scheinen, welches Böse alle paar Jahrzehnte den Ort heimsucht, werden die Ereignisse totgeschwiegen – aus purer Angst. Und die ist begründet, wie eine Gruppe Außenseiter-Kids bald herausfinden soll, die sich geschworen hat, dem Unheil auf den Grund zu gehen. Denn in der Gestalt des Clowns Pennywise (Bill Skarsgård) zieht das personifizierte Grauen schon seit Jahrhunderten eine Spur von Gewalt und Mord hinter sich her. Können ausgerechnet die Kids dem Albtraum ein Ende setzen?

Victoria & Abdul

Eine Geschichte über eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen Queen Victoria und ihrem jungen indischen Diener Abdul. - Nach Jahrzehnten auf dem Thron ist Königin Victoria (Judi Dench) müde vom alltäglichen Trott. Sie sucht nach etwas, das ihrem Leben etwas Abwechslung bietet und findet diese in Abdul Karim (Ali Fazal). Der junge Schreiber war extra für das Goldene Jubiläum der Königin aus Indien angereist und ist einer der vielen Diener im Palast. Wo alle anderen auf strenge Etikette achten, ist Victoria sofort von Abduls geradliniger, charmanter Art angetan. In zahlreichen Gesprächen bauen die beiden eine starke Verbindung auf. Durch ihren neu gefundenen Seelenverwandten gelingt es Victoria, dem engen Käfig der Konventionen zu entkommen. Doch das gefällt am Hof nicht jedem...

Die Pfefferkörner und der Fuch des schwarzen Königs

Erstes Kino-Abenteuer der beliebten Kinder-Fernseh-Detektive ”Die Pfefferkörner". Als ihre Lehrerin krank wird, droht die Klassenfahrt der Pfefferkörner ins Wasser zu fallen. Das macht besonders Mia (Marleen Quentin) traurig, wollte sie auf dem Berghof in Südtirol doch so gerne ihren Freund Luca (Lep Gapp) wiedersehen. Zum Glück springt Bennys Mutter Andrea (Katharina Wackernagel) als Ersatzaufsicht ein und die Klasse reist doch nach Italien. Auf dem Gruber Hof ist allerdings nur auf den ersten Blick alles idyllisch. Luca verhält sich immer merkwürdiger. Besonders Benny ist Luca ein Dorn im Auge, ist er doch schon länger in Mia verknallt. Je länger die Jungdetektive vor Ort sind, desto mehr Ungereimtheiten finden sie. Was hat es nur mit den mysteriösen Zeichen auf sich, die sie entdecken? Sind etwa wirklich Geister im Berg …?

Magical Mystery oder die Rückkehr des Karl Schmidt

In der Adaption des gleichnamigen Buchs von Punkautor Sven Regener ("Herr Lehmann") will eine Gruppe von schrägen Rebellen die Techno-Szene erobern. - Karl Schmidt (Charly Hübner) ist ein echter Pechvogel. Zuerst wird er nach einem Nervenzusammenbruch in die Psychiatrie eingewiesen. Nach seiner Entlassung muss er auch noch den verpassten Mauerfall verarbeiten. Um sein Leben in geordnete Bahnen zu lenken, zieht Karl kurzerhand nach Hamburg in eine betreute WG für ehemalige Suchtkranke. Doch als er durch Zufall seinen alten Kumpel Ferdi (Detlev Buck) trifft, der als Techno-Pionier Erfolge feiert, wird alles anders. Ferdi plant eine “Magical Mystery”-Tour mit Karls altem Kumpel Raimund (Marc Hosemann) und der DJane Rosa (Annika Meier), die die Rave-Kultur der 1990er Jahre mit dem Geist der Flower-Power-Bewegung verbinden. Der wilde Haufen braucht einen Fahrer, der “garantiert” nüchtern bleibt, und weil Karl sowieso seinen lästigen Betreuer (Bjarne Mädel) los werden will, sagt er spontan zu. Auf ihrem verrückten Roadtrip quer durch die Republik wandern sie von einer abgeranzten Spelunke zur nächsten und erleben Abenteuer, die meist in desaströsen Drogenabstürzen enden. Karl findet sich plötzlich in der Rolle des Aufpassers wieder, obwohl er selbst der allgegenwärtigen Versuchung durch Drogen widerstehen muss. Eins ist klar: Karl wird nach dem Trip nicht mehr derselbe sein.

The Party

The Party: Starbesetzte Satire über die britische Gesellschaft, deren unterschiedliche Vertreter bei einer Party aufeinandertreffen, die völlig aus dem Ruder gerät. - Janet (Kristin Scott Thomas) hat den Höhepunkt ihrer politischen Laufbahn erreicht. Zur Feier ihrer Ernennung zur Gesundheitsministerin im Schattenkabinett lädt sie die engsten Freunde zu einer Party ein. Nach und nach trudeln Janets Freundin April (Patricia Clarkson) und dessen esoterischer Mann Gottfried (Bruno Ganz), der zugekokste Banker Tom (Cillian Murphy) und das lesbische Paar Martha (Cherry Jones) und Jinny (Emily Mortimer) ein. Da lässt Janets Ehemann Bill (Timothy Spall) zwei Geheimnisse platzen. Feministische Theorien, linke Diskurse, Esoterik, Kokain und schließlich sogar eine Pistole – die Party gerät immer schneller aus den Fugen, als die unterschiedlichen Charaktere und Lebensentwürfe aufeinandertreffen. Vielleicht ist doch etwas an der esoterischen Weltanschauung von Gottfried dran, denkt der todkranke Bill, während Tom im Garten mit einer Pistole herumfuchtelt und Janet in der Küche heimlich mit ihrem Lover textet. Am Ende wird jeder von ihnen seine geschätzten Ideale verraten.


Kedi - Von Katzen und Menschen

Dokumentarfilm über sieben Katzen, die in den Straßen von Istanbul leben. Nebenbei entsteht so das faszinierende Porträt einer pulsierenden und lebendigen Stadt. Mit 14 Millionen Einwohnern gehört Istanbul zu den größten Metropolen der Welt – ein chaotischer, lauter, aufregender Ort, an dem Millionen unterschiedliche Perspektiven und Geschichten aufeinandertreffen. Die türkische Filmemacherin Ceyda Torun hat sich für sieben dieser Geschichten entschieden, um die Seele der Stadt einzufangen. Ihr Film dreht sich um Sarı, Bengü, Psikopat, Deniz, Aslan Parçası, Duman und Gamsız – sieben Katzen, die auf den Straßen der Millionenstadt leben. Dass Ceyda Torun sich ausgerechnet für Katzen entschieden hat, um einen tieferen Einblick in das Moloch Istanbul zu gewähren, ist kein Zufall: In der Türkei werden die süßen Fellknäuel nicht als Haustiere gehalten. Stattdessen haben die Katzen mehrere “Besitzer” und streunen frei durch die Stadt. So kommen sie mit unterschiedlichen Menschen aus allen Gesellschaftsschichten in Kontakt. Die Katzen sind ebenso chaotisch und unberechenbar wie ihre Heimat, bauen aber auch Brücken zwischen den Menschen. Oder wie es in dem Film heißt: Sie sind die Seele der Stadt.



















Hidden Figures - Unbekannte Heldinnen

Mit Schwung und auch Witz erzähltes historisches Drama um drei befreundete, afroamerikanische, weibliche Mathegenies, die die NASA in den frühen 1960er Jahren unterstützt. - Katherine, Dorothy und Mary sind Freundinnen und Arbeitskolleginnen bei der NASA. In den frühen 1960er Jahren ist es für Frauen, noch dazu afroamerikanischen, alles andere als selbstverständlich eine höhere Schulbildung zu haben und als Mathematikerinnen zu arbeiten. Dann wird Katherine sogar ins Team von Al Harrison aufgenommen, das den ersten US-amerikanischen Astronauten den Flug ins All ermöglichen soll, und wird mit Missachtung behandelt. Doch sie ist hartnäckig und einfach besser. Auch Dorothy und Mary bekommen anspruchsvollere Posten.



Frühstück bei Monsieur Henri

Herzerfrischende französische Komödie über einen älteren Herren, der in eine WG mit einer jungen Frau zieht. - Die Gesundheit des in die Jahre gekommenen Henri Voizot (Claude Brasseur) ist nicht mehr die beste. Also lässt sich der grummelige Mann darauf ein, seine Wohnung mit der jungen Studentin Constance zu teilen, gibt aber strenge Regeln vor. Allein die Zusammenfassung der Hausordnung für sie hat 20 Seiten – fortan muss die junge Frau kalt duschen („dauert nicht so lange“) und darf keine Männer empfangen („man braucht Regeln, wenn man in einer Gemeinschaft wohnt“). Bald hat Henri eine weitere Forderung an sie: Sie soll dafür sorgen, dass sich sein Sohn Paul von Freundin Valérie trennt, die der Papa für eine Idiotin hält. Falls Constance Paul und Valérie auseinanderbringt, braucht sie sechs Monate keine Miete zu zahlen….


Radio Heimat

RADIO HEIMAT begleitet die vier Freunde Frank, Pommes, Spüli und Mücke mitten im Pott, mitten in der Pubertät und mitten in den 80er Jahren auf ihrer Suche nach der ersten großen Liebe und dem ersten Sex. Und besonders Hauptfigur Frank hat einen schmerzlichen Wunsch, nämlich bei Carola Rösler zu landen. Unerschrocken ziehen unsere vier Helden in den Kleinkrieg der Geschlechter und lecken ihre Wunden zwischen Freibad, Schrebergärten und Ommas Frikadellen. Sie absolvieren die schier unüberwindbaren Initiationsriten, welche das Ruhrgebiet jeglicher Mannwerdung entgegenhält: Pilstrinken, Pölen und Pommes-rot-weiß. Da hatte es Franks Vatter mit seiner Kohlenstaub-Chuzpe in den ironisch-verklärenden 60er-Jahre-Rückblicken wohl etwas leichter: Außer einem Kanon gesellschaftlich auferlegter Pflichtübungen wie Tanzschule, keuschen Kaffeetrinkens und echten Errötens lief es in Sachen Liebe eigentlich wie von selbst - bzw. wie es die Herzensdame wollte. Und so bleibt unseren Helden nur eins: Alles selber ausprobieren! Sie scheitern als Rockmusiker im Bergarbeiter-Chor, noch ehe sie beginnen. Und gehen wie ihre Eltern in die Tanzschule, um am Ende zu begreifen, dass es beim Tanzen nicht um die Schritte, sondern ums Anpacken geht. Und alles nur um heraus zu finden, was sie wirklich brauchen. Und das sind keine Sprüche von Eltern, Verwandten oder Lehrern, sondern schlicht: Freundschaft, Humor und jemanden an der Seite, der einem gut tut. Und würden eines Tages die pubertierenden Söhne von Spüli, Mücke, Pommes und Frank ihre Väter fragen, wie das damals alles so war, würden die wahrscheinlich versonnen lächelnd antworten: "Ach weißte, damals war auch Scheiße!"

.

Südafrika - Der Kinofilm

Die Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg berichten von den bewegendsten Begegnungen mit Südafrikanern. Sie zeigen unfassbar nahe Tierbeobachtungen und bildgewaltige Luftaufnahmen. Es ist der besondere Blickwinkel, der diese Reisedokumentation ausmacht. Weltspiegelartige Reportagen über das heutige Südafrika wechseln sich ab mit bombastischen Landschaftsbildern. Garniert wird das Ganze mit unzähligen Reisetipps für die rund 300.000 Urlauber, die jedes Jahr von Deutschland nach Südafrika reisen.